Tagesgeld ist eine Alternative zum klassischen Sparbuch, dass landläufig als sichere Geldanlage gilt. Bekanntlich sind die Zinsen für Spareinlagen sehr niedrig und diese niedrige Niveau, hat einen neuen Trend zum Tagesgeld erzeugt. Das Anlage Produkt Tagesgeld-Konto zählt mittlerweile zu den beliebten Möglichkeiten, zumindest einige Zinsen zu erzielen und dabei schneller Zugriff und Verfügbarkeit auf das angelegte Geld.
Was bieten die besten Institute ihren Kunden, wenn Sie Ihr Geld auf einem Tagesgeldkonto anlegen wollen? Das ist der Inhalt des Vergleich und einige Online Anbieter werben mit Prämien und kostenlosen Konten. Der Tagesgeld Vergleich ist somit auch ein Prämienvergleich, denn einige Institute etwa bieten 75 Euro oder gar 50 Euro Einlage Prämie. Wieder andere Anbieter werben mit einem Tablet oder einem Smartphone bei Abschluss eines Tagesgeldkonto.

time-is-money-1601988_1280Wie funktioniert ein Tagesgeldkonto & wo findet man die besten Tagesgeldkonto Prämie

Ähnlich wie bei einem normalen Girokonto wird eine bestimmte Summe an Geld auf einem Tagesgeldkonto verwaltet. Dabei ist es wichtig auf die Zinsen zu achten, denn das sichert den Gewinn. Bei einem entsprechenden Vergleich der Online Anbieter zeigt sich auch beim angesprochen Prämienvergleich ein deutlicher Unterschied. Dort wo meist Prämien angeboten werden, sind meist die langfristigen Konditionen etwas schlechter, als bei vergleichbaren Konten ohne gute Tagesgeldkonto Prämie. Das Konto mit Tagesgeld braucht immer eine Referenzkonto, denn diese Art eines verzinsten Sparkontos ist nicht geeignet um laufende Zahlungsabläufe und somit Überweisungen zu anderen Banken zu tätigen. Vorteile liegen beim Tagesgeldkonto etwa bei der täglichen Verfügbarkeit des Geldes und der Verzinsung. Meist sind die Zinsen weitaus höher, als beim guten alte Sparbuch.piggy-bank-1510497_960_720

Obergrenze der Einlagen und Anzahl der Konten

Viele Anbieter beim Tagesgeld Vergleich haben Obergrenzen bei den Anlagebeträgen. Hier sollte man vergleichen und abschätzen, wie viel Geld man hier deponieren möchte. Für jedes Tagesgeldkonto lohnt sich auch ein entsprechender Freistellungsauftrag, denn hier wird die Quellensteuer fällig, die auf die Gewinne der Spareinlagen durch das Bankinstitut ans Finanzamt abgeführt wird. Die Anzahl der Tagesgeld-Konten bei verschiedenen Instituten ist nicht reglementiert, jedoch bieten bestimmte Bankinstitute immer nur ein Konto dieser Art für den Kunden.

Kosten und Gebühren

Viele Online Anbieter liefern das Angebot eines Tagesgeldkonto kostenlos. Das bedeutet die schnelle Eröffnung im Internet online und dabei entstehen keine Kosten. Genau zu prüfen bleiben etwa verdeckte coins-1015125_960_720Kosten und die Zins Verwaltung wird meist von den Instituten in Rechnung gestellt. Letztlich entscheiden beim Vergleich des Tagesgeldkonto Angebot aber die Zinsen. Aktuell bieten sich Angebote um die 2 % Verzinsung im Jahr, bei einem maximalen Betrag von 10.000 Euro Einlage. Im Vergleich der Angebote werden immer alle Kosten und Konditionen berücksichtigt. Das bezieht sich auch auf die Angebote im Prämienvergleich und hier kann man neben den Zinsen noch schöne und lukrative Prämien als Geschenk mitnehmen. Man sieht somit, der Tagesgeld Kontovergleich lohnt sich für jeden, der einige Euro anlegen möchte, denn wie gesagt, dass Geld ist immer liquide verfügbar und das ist schon allein ein Vorteil, den ein herkömmliches Sparbuch nie bietet.

Das Fazit für den Tagesgeldvergleich

Diese Art der Anlage ist attraktiv und die Angebote sind sehr lukrativ. Besser wenig Zinsen, als gar keine Zinsen für das eigene Geld auf dem Konto erhalten. Das ist die grundsätzliche Devise, mit der man beim genauen Hinsehen wirklich auch einiges beim Abschluss eines solchen Kontos in Form von Prämien mitnehmen kann.
Was zählt beim Tagesgeld Kontovergleich